Verlag > Logistik für Unternehmen > Artikel
   

Logistik für Unternehmen - Ausgabe 10-2006

Studie deckt großes Optimierungspotential im Behälter-Management auf

Mehrweg-Ladungsträger effizient  verwalten und steuern

In zahlreichen Branchen werden Mehrwegbehälter heute als Transport und Lagerhilfsmittel eingesetzt (Bilder 1 und 2). Daher ist es verwunderlich, dass Ladungsträger-Kreisläufe häufig noch nicht systematisch geplant, gesteuert und überwacht werden. Stattdessen werden in vielen Supply Chains große Behälterbestände aufgebaut, was eine unnötig hohe Kapitalbindung zur Folge hat und meist trotzdem nicht die gewünschte Versorgungssicherheit gewährleistet. Wie groß das Optimierungspotential ist und welche Instrumente beim Aufbau eines effizienten Behälter-Managements helfen, zeigt eine aktuelle Studie des Kühne-Instituts für Logistik der Universität St. Gallen.

Autor(en):
Bachmann, Harald

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Logistik für Unternehmen 10-2006, Seite 88-91
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2014